Betreuungskosten

 

 

Die Betreuung der Kinder setzt die Mitgliedschaft im Verein der Kindertagesstätte Waldstatt voraus. Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 150.00, dies beinhaltet die Möglichkeit der Teilnahme an der Mitgliederversammlung und somit ein Mitspracherecht.

 

Die Mindestbetreuung pro Woche beträgt 1 Tag oder 2 halbe Tage.

 

Die Betreuung ist für zwei Monate im Voraus fix anzumelden. Eine Änderung der Betreuungstage hat 20 Tage vor Ablauf der laufenden Belegung zu erfolgen.

 

Berechnungsgrundlagen

 

Für die Monatsrechnung wird ein Faktor von 4,2 pro Betreuungstag/Woche angewandt. Dieser Faktor berechnet sich aus dem Monatssatz von 21 Tage (21 Tage geteilt durch 5-Tage-Woche = 4,2 Wochen/Monat.

Der Monatssatz von 21 Tagen berechnet sich aus den 365 Tagen pro Jahr, abzüglich 104 Tage Wochenende, abzüglich 9 Feiertage = 252 anrechenbare Tage pro Jahr = 21 Tage pro Monat.

 

Die Monatsberechnung ist wie folgt:

 

1 Tag/Woche = Tarif x 4,2

2 Tag/Woche = Tarif x 8,4

3 Tag/Woche = Tarif x 12,6

4 Tag/Woche = Tarif x 16,8

5 Tag/Woche = Tarif x 21,0

 

Die Verrechnung erfolgt im Voraus auf Grund der angemeldeten Belegung.

 

Grundtarif:

 

Pro Tag (Betreuung und Mahlzeiten) CHF 89.00 

 

 

 

Zuschläge und Ermässigungen:

 

- Für Säuglinge (3-18 Monate) erfolgt ein Zuschlag von 20%.

- Für die Eingewöhnung wird pro Stunde CHF 20.00 verrechnet.

- Bei Kindern mit besonderem Betreuungsaufwand wird je nach Aufwand ein           

   Zuschlag von mindesten 25% verrechnet.

- Ab zwei Betreuungstagen pro Woche erfolgt ein Rabatt 4%

- Ab drei Betreuungstagen pro Woche erfolgt ein Rabatt von 8%

- Geschwisterrabatt 10% für das zweite Kind / 20%, für das Dritte und jedes      

   weiterer Kind, jeweils auf dem Grundtarif.

 

- Halbtägige Betreuung ohne Mittagessen = 55% des Tagestarifes

- Halbtägige Betreuung mit Mittagessen = 66% des Tagestarifes

 

Besonderes:

 

- Zusätzliche Betreuungstage zu den angemeldeten Tagen oder ein Verschiebung kann nicht gewährleistet werden. In solchen Fällen ist eine Rücksprache mit der KITA-Leiterin erforderlich. Diese entscheidet auf Grund der aktuellen Belegung und entscheidet abschliessend.

 

- Die ausgewiesenen Kosten für die Kinderbetreuung in einer KITA können im Kanton Appenzell Ausserrhoden bei der Steuererklärung in Abzug gebracht werden. Sie erhalten anfangs des Jahres eine entsprechende Steuerbescheinigung.

 

- Dieser Tarif hat Gültigkeit bis zur Einführung des geplanten kantonalen Kinderbetreuungsgesetzes (voraussichtlich per 1. Januar 2023). 

 

   

(Beschluss des Vorstands vom 13. Juli 2021)